RICO, OSKAR UND DAS HERZGEBRECHE

26. Mai 2017

15:00 – 16:30 Uhr
Carl-Amery-Saal

Oskar zieht auf unbestimmt Zeit bei Rico ein, da sein Vater eine „Auszeit“ braucht. Deshalb geht Oskar diesmal mit zum wöchentlichen Bingoabend und stellt sofort fest, dass da etwas faul ist. Noch dazu ist Ricos Mutter irgendwie in diese krumme Sache verwickelt. Dem werden die beiden Freunde wieder einmal kriminalistisch auf den Grund gehen. Auch die zweite Verfilmung der Steinhöfel Trilogie von Rico & Oskar lässt nichts an Spannung und Witz zu wünschen übrig.

Deutschland 2015, 91 Min, Regie: Wolfgang Groos

FSK 0 empfohlen ab 8 Jahren

Programmübersicht
Noch keine Kritik zu RICO, OSKAR UND DAS HERZGEBRECHE

Eine Filmkritik eintragen

Du möchtest eine Filmkritik schreiben? Dann trage sie direkt hier ein und drücke auf ABSENDEN.
(Pflichtfeld)
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und nach einer Überprüfung hier auf der Webseite veröffentlicht werden. Meine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und auch an niemanden weitergegeben.
Deine Filmkritik wird von uns geprüft und sobald wie möglich freigegeben, so dass sie dann hier unter dem Film angezeigt wird. Schau einfach in ein paar Tagen wieder vorbei ... Vielen Dank schon mal!