MAMA MUH

17. Februar 2017

15:00 – 16:30 Uhr
Carl-Amery-Saal

Mama Muh möchte vieles lernen, was die Menschen können: schwimmen, Rad fahren, angeln, auf Bäume klettern, tanzen und schaukeln. Ihr Kumpel, die Krähe Krah, findet das ziemlich merkwürdig und überlegt, ob er wirklich mit dieser eigenwilligen Kuh befreundet bleiben will. Als es fast zum Zerwürfnis kommt, erinnern sich beide daran, wie wichtig ihre ungewöhnliche Freundschaft ist.

Schweden/Deutschland/Ungarn 2009, Animationsfilm, 78 Minuten, Regie: Igor Veyshtagin

FSK: o.A., empfohlen ab 5

RZ_Siegel_FBW_BW

Programmübersicht
Noch keine Kritik zu MAMA MUH

Eine Filmkritik eintragen

Du möchtest eine Filmkritik schreiben? Dann trage sie direkt hier ein und drücke auf ABSENDEN.
(Pflichtfeld)
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und nach einer Überprüfung hier auf der Webseite veröffentlicht werden. Meine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und auch an niemanden weitergegeben.
Deine Filmkritik wird von uns geprüft und sobald wie möglich freigegeben, so dass sie dann hier unter dem Film angezeigt wird. Schau einfach in ein paar Tagen wieder vorbei ... Vielen Dank schon mal!