DIE WILDEN HÜHNER

15. Januar 2016

15:00 – 17:45 Uhr
Carl-Amery-Saal

Sprotte, Melanie, Trude, Frieda und Wilma sind „Die wilden Hühner“: eine unzertrennliche Mädchenclique. Als Oma Slättberg ihre Hühner schlachten will, müssen sie sich mit der Jungsbande, den „Pygmäen“, zusammenschließen, um das zu verhindern. Schließlich sind die Hühner ihre Maskottchen. Verfilmung der gleichnamigen Jugendbuch-Serie von Cornelia Funke.

Die Regisseurin Vivian Naefe steht anschließend zu einem Gespräch über ihre Arbeit bereit.

Deutschland 2003, 100 Minuten, Regie: Vivian Naefe
FSK: o.A., empfohlen ab 6 Jahren

Programmübersicht
Noch keine Kritik zu DIE WILDEN HÜHNER

Eine Filmkritik eintragen

Du möchtest eine Filmkritik schreiben? Dann trage sie direkt hier ein und drücke auf ABSENDEN.
(Pflichtfeld)
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und nach einer Überprüfung hier auf der Webseite veröffentlicht werden. Meine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und auch an niemanden weitergegeben.
Deine Filmkritik wird von uns geprüft und sobald wie möglich freigegeben, so dass sie dann hier unter dem Film angezeigt wird. Schau einfach in ein paar Tagen wieder vorbei ... Vielen Dank schon mal!