Osterfilmtage: ERNEST & CELESTINE

24. März 2018

15:00 – 16:30 Uhr
Carl-Amery-Saal

Die kleine Waisenmaus CĂ©lestine lebt unter der Erde im Internat und
lernt von klein auf, dass Bären die größten Feinde der Mäuse sind.
Ob das stimmt, kann sie selbst herausfinden, als sie Ernest, den hungrigen
Bären kennenlernt. Nach dem ersten Schreck werden die Zwei
unzertrennlich. Das finden die anderen Mäuse ziemlich schrecklich …
Frankreich/Belgien/Luxemburg 2012, 79 Minuten, Regie: Stéphane Aubier, Vincent Patar, Benjamin Renner
FSK 6, empfohlen ab 6 Jahren

 

ProgrammĂĽbersicht
Noch keine Kritik zu Osterfilmtage: ERNEST & CELESTINE

Eine Filmkritik eintragen

Du möchtest eine Filmkritik schreiben? Dann trage sie direkt hier ein und drücke auf ABSENDEN.
(Pflichtfeld)
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und nach einer Überprüfung hier auf der Webseite veröffentlicht werden. Meine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und auch an niemanden weitergegeben.
Deine Filmkritik wird von uns geprüft und sobald wie möglich freigegeben, so dass sie dann hier unter dem Film angezeigt wird. Schau einfach in ein paar Tagen wieder vorbei ... Vielen Dank schon mal!