Herbstfilmtage: DER JUNGE UND DIE WELT

26. Oktober 2019

15:00 – 16:30 Uhr
Carl-Amery-Saal

Eine Bilder- und Klangkomposition, die einen Jungen auf seiner abenteuerlichen
Reise hinaus ins Ungewisse begleitet. Auf der Suche nach
seinem Vater findet er den Herzschlag der Welt. Ohne Dialoge schafft
der Film einen ganz speziellen Rhythmus, der ihm eine Oscar-Nominierung
im Jahr 2016 einbrachte.
Brasilien 2013, 80 Minuten, ohne Dialoge
Regie: Alê Abreu
FSK 0, empfohlen ab 8 Jahren

Programmübersicht
Noch keine Kritik zu Herbstfilmtage: DER JUNGE UND DIE WELT

Eine Filmkritik eintragen

Du möchtest eine Filmkritik schreiben? Dann trage sie direkt hier ein und drücke auf ABSENDEN.
(Pflichtfeld)
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und nach einer Überprüfung hier auf der Webseite veröffentlicht werden. Meine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und auch an niemanden weitergegeben.
Deine Filmkritik wird von uns geprüft und sobald wie möglich freigegeben, so dass sie dann hier unter dem Film angezeigt wird. Schau einfach in ein paar Tagen wieder vorbei ... Vielen Dank schon mal!